Coronavirus: Betriebseinschränkungen im Busbetrieb

Wednesday, 25 March 2020. Betriebsmeldungen, Diverses

Coronavirus Betriebseinschränkungen im Busbetrieb

Ab Montag, 23. März 2020, gilt ein Übergangsfahrplan.
Das Angebot des Schweizerischen öV wird stark eingeschränkt. Das Grundangebot bleibt erhalten. Dieser Schritt erfolgt in Zusammenarbeit mit der gesamten öV-Branche und dem Bundesamt für Verkehr. Informationen finden Sie auf den Internetseiten der Transportunternehmen.

Übergangsfahrplan BUSBETRIEB BOGG bitte hier klicken!


Das wichtigste in Kürze:

  • Eingeschränkter Busverkehr - konsultieren Sie vor jeder Fahrt den Online-Fahrplan im Internet oder auf der SBB-App. 
  • Bitte kaufen Sie Ihre Billette elektronisch über die Fairtiq-App oder die SBB-App
  • Das GA kann 30 Tage kostenlos hinterlegt werden. Für die Rückgabe von Abo’s gelten die Tarifbestimmungen.
  • Beachten Sie die reduzierten Öffnungszeiten des Kundenschalters BOGG. Wenn Sie ein Anliegen haben oder eine Auskunft benötigen rufen Sie bitte an oder noch besser senden Sie uns eine eMail.
  • Bitte beachten Sie die Verhaltens- und Hygieneempfehlungen des BAG

Aktuelle Informationen zum Busverkehr in der Region Olten
Das Schweizer öV-Angebot wird ab Donnerstag, 19. März 2020 im Schienenverkehr und ab Montag, 23. März 2020 im regionalen Busverkehr, schrittweise reduziert. Der Übergangsfahrplan gilt bis mindestens zum 26. April 2020. Während dieser Zeit ist die Grundversorgung des öffentlichen Verkehrs, sowie die Erschliessung von überlebenswichtigen Einrichtungen wie Spitäler und Lebensmittelläden weiterhin gewährleistet. Gerade während der ersten Tage kann es vermehrt zu Anschlussbrüchen kommen, weil sich der Schweizer öV im reduzierten Takt erst einpendeln muss. Das öV-Grundangebot ermöglicht die Umsetzung der «Social Distancing»-Empfehlungen des Bundes.  

Bitte informieren Sie sich unmittelbar vor Reiseantritt über Ihre Verbindung im Online-Fahrplan. Dieser wird laufend angepasst. In der Umstellungsphase bis am 26. März ist der Online-Fahrplan jeweils spätestens um 20 Uhr am Vorabend für den Folgetag aktuell.

Die Angebotsreduktion erfolgt systematisch in mehreren Schritten: 
Für Änderungen im Zugverkehr informieren Sie sich bitte auf der Homepage der SBB unter www.sbb.ch

Im Busverkehr der Region Olten:

  • Wird ab Freitag, 20. März 2020 das Nachtwelle-Angebot eingestellt
  • Ab Montag, 23. März 2020 wird das Busangebot auf ein minimales Grundangebot reduziert:
Linie bisher ab 23.03.2020
501 Schönenwerd - Olten - Hägendorf - Gäupark ½ - Std.-Takt 1/1 - Std.-Takt
502 Trimbach - Olten - Dulliken ¼ - Std.-Takt ½ - Std.-Takt
503 Meierhof - Olten - Bornfeld ½ - Std.-Takt 1/1 - Std.-Takt *)
505 Haslistrasse - Olten - Hägendorf - Neuendorf - Oensingen ½ - Std.-Takt 1/1 - Std.-Takt
506 Wisen - Hauenstein - Olten keine Änderung
507 Egerkingen - Kleinwangen - Olten - Lostorf - Niedergösgen ½ - Std.-Takt 1/1 - Std.-Takt
508 Oftringen - Aarburg - Olten ¼ - Std.-Takt ½ - Std.-Takt
509 Bornfeld - Olten - Starrkirch/ Wil - Dulliken ½ - Std.-Takt 1/1 - Std.-Takt *)
513 Hägendorf - Briefzentrum - Lischmatte ½ - Std.-Takt 1/1 - Std.-Takt
Mo - Fr
517 Lostorf - Obergösgen - Dulliken 1/1 ausgedünnt
Mo - Fr
518 Rohr - Lostorf - Mahren 1/1 ausgedünnt
Mo - Fr
555 Hägendorf - Allerheiligen - Langenbruck keine Änderung
Sa+So eingestellt

*) Seite Bornfeld ½ - Std.-Takt, Seite Meierhof 1/1 - Std.-Takt

Das minimale Grundangebot soll die Anschlüsse zwischen Bus und Bahn im Regional- und Fernverkehr sicherstellen. Die Umsteigezeiten werden sich verlängern. Grundversorgungseinrichtungen (Spitäler, Verteilzentren etc.) sollen prioritär erreichbar bleiben.

Unter www.bogg.ch erhalten sie laufend aktuelle Hinweise zum Busbetrieb. 

Bei diesen Massnahmen handelt es sich um den grössten Fahrplanwechsel, der in so kurzer Zeit je umgesetzt wurde. Gerade während der ersten Tage kann es vermehrt zu Anschlussbrüchen kommen, weil sich der Schweizer öV im reduzierten Takt erst einpendeln muss. Die Schweizer Transportunternehmen entschuldigen sich bei den betroffenen Reisenden. Billette von Reisenden, die ihren Anschluss verpassen, bleiben uneingeschränkt gültig.
Der Online-Fahrplan wird täglich aktualisiert, sobald die Fahrplanänderungen in den Systemen angepasst sind.



GA hinterlegen und Abos zurückgeben nur am SBB-Schalter

 

  • Für die Hinterlegung des GA gelten die aktuellen Bestimmungen, d.h. das GA kann 30 Tage kostenlos hinterlegt werden.
  • Für die Rückgabe von Abos gelten die Tarifbestimmungen.

BOGG Kundenschalter ab Montag, 30. März 2020 bis auf weiteres geschlossen
Aufgrund der ausserordentlichen Situation zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus bleibt der Kundenschalter ab Montag, 30. März 2020 bis auf weiteres geschlossen.
Die Kommunikation ist telefonisch von Montag bis Freitag von 08.00 – 11.45 Uhr und 13.30-16:30 Uhr (062 207 10 40) und per eMail an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. gewährleistet.

Reisenden, die den öV nutzen, empfehlen die Transportunternehmen:  

  • Vermeiden Sie unnötige Fahrten, insbesondere zu Stosszeiten.
  • Halten Sie an Haltestellen und in den Transportmitteln 2 m Abstand zu anderen Personen.
  • Wenden Sie Hygieneregeln und Verhaltensempfehlungen konsequent an.
  • Personen ab 65 Jahren sollten den öV meiden.

Zum Schutz des Personals sind folgende Massnahmen in Kraft:   

  • Kein Ticketverkauf beim Fahrpersonal.
  • Kein Einstieg bei der ersten Türe der Busse. Für sehbehinderte Personen wird eine Ausnahme gemacht.
  • Der Durchgang zum Fahrpersonal ist gesperrt. Bitte Abstand halten.
  • Die Schalteröffnungszeiten wurden angepasst. Der telefonische oder eMail-Kontakt wird bevorzugt.

 
Weiterführende Informationen zum Coronavirus und Empfehlungen zum Verhalten, insbesondere zu Reisen ins Ausland, finden Sie auf der Seite des BAG.

BUSBETRIEB Olten Gösgen Gäu AG

Coronavirus Betriebseinschränkungen im Busbetrieb

Ab Montag, 23. März 2020, gilt ein Übergangsfahrplan. Das Angebot des Schweizerischen öV wird stark eingeschränkt. Das Grundangebot bleibt erhalten. Dieser Schritt erfolgt in Zusammenarbeit mit der gesamten öV-Branche und dem Bundesamt für Verkehr. Informationen finden Sie auf den Internetseiten der Transportunternehmen.